Heidenfest 2015

Am 21. Oktober fanden sich in der Saarbrücker Garage Winterstorm, Skysforger, Varg, Korpiklaani und Die Apokalyptischen Reiter zum diesjährigen Heidenfest ein.
Der Menge an Bands, die das Heidenfest mit Leben erfüllen sollten, ist es wohl auch geschuldet, dass das ganze Spektakel schon um kurz nach 17:00 Uhr startete. Da eine solche Uhrzeit für den arbeitenden Teil der Bevölkerung oft ein bisschen früh ist, mussten die ersten Bands leider vor einer nicht sehr gut gefüllten Kulisse aufspielen.
Den Reigen der Kapellen eröffneten die aus dem Frankenland angereiste Band Winterstorm. Trotz der wie oben schon erwähnten wenig gefüllten Halle gaben die Powermetaller alles und konnten die Anwesenden zum Mitgehen bewegen. Die feine Mischung aus Epic,- Folk, Vikingmetall machte Spaß, konnte überzeugen und hätte sicherlich noch mehr Fun gebracht, wenn sie zu späterer Stunde auf der Bühne gestanden hätten.

Anhur
  • Autor: Anhur
  • weiterlesen...

    Elfia 2015

    19./20. September 2015,  Kasteeltuinen, Arcen

    Vorwarnung:
    Im Gegensatz zu meinen Vorschreibern Anhur und Stefan hatte ich die Elfia noch nie zuvor besucht, weswegen ich mich in diesem Artikel nicht auf die Veranstaltungen der Vorjahre beziehen kann. Vergleichen kann ich – wo angebracht - lediglich mit der FaRK im August … insofern bitte ich um Milde.

    Hatte Anhur nicht erst noch in einem der letzten Elfia-Artikel darüber nachgedacht, seine Fotografenausrüstung in ein Kostüm zu integrieren? Siehe da, in diesem Jahr ging er tatsächlich kostümiert auf die Jagd nach Gewandeten, Cosplayern und Masken. Militärisch aufgerüscht hatte er sogar Gelegenheit, eine Go-Pro an den Helm zu knipsen, aber leider schützten ihn seine Tarnmuster nicht davor, Verkleidete höflich zu fragen, ob er sie fotografieren dürfe .

    Der Samstag begann mit  … Regen. Das sei Tradition, ließ ich mir von den Männern erklären, aber musste es uns deswegen auch gefallen? Schon der Weg vom Parkplatz in die Schlossgärten war von durchweichten Opfern der Regengüsse gesäumt. Es gelang mir, einen Pappmaché-Kanarienvogel aus einer Pfütze zu bergen und in mein ‚Kostüm‘ zu integrieren. Dem schadete der Regen eher nicht – als gemischte Military/Endzeit-Truppe (nur Donna Christina ging als sie selbst ;) ) waren wir der Witterung nicht ganz hilflos ausgeliefert.

    Der Regen hielt noch ein Weilchen an, das wir im Schloss verbrachten. Mit Horden anderer Kostümierter begutachteten wir ausgestellte Kunstwerke und feilgebotenes Kunsthandwerkliches, bis der Himmel am frühen Nachmittag ein Einsehen hatte. Als Regenschauer Wattewolken wichen, wagten wir einen Ausbruch und zwängten uns an einer Horde Disney-Prinzessinnen vorbei ins Freie.

    Nicole Schuhmacher
  • Autor: Nicole Schuhmacher
  • weiterlesen...