7. Mittelalter Rock Festival in Illingen

 

Am 02.04.2011 erhalten in der Illipse in Illingen wieder die Dudelsäcke.

Von nah und fern reisten die Fan`s des Mittelalters an.

Begleitet von dem Gaukler Kalibo und einigen Ambiente Lädchen gaben

sich die Band`s:

Spielbann :      eröffneten das Festival und gaben bereits einen Vorgeschmack

                        mit einigen Stücken aus Ihrem neuen Album: “Schwesterchen Frost“

                        gewohnt von Ihren mitgereisten Fan`s den Einstieg zum Festival.

                       

Ragnaroek :   Nein einen Endkampf zwischen Göttern und Fabelwesen gab es nicht, dafür

ein nahtloser Übergang in einen härteren Stil. Eher eine Mischung aus, ich  will mal vorsichtig schreiben, Mittelalter –und Metal Musik.

 

Schelmish :     Fett, hässlich und asozial, schimpfen sie sich ! Allerdings machten sie eher einen netten, lustigen und geselligen Eindruck. So empfand auch das Publikum,

                        bestätigt durch etliche Lacher, die Schelme von Schelmish. An diesem Abend

                        zeigten sie ihre 10 Jährige Professionalität, auf schmeichelhaften Kosten von

                        Saltatio Mortis.

 

Saltatio Mortis :        Ei ein wohl gut vorbereitetes Publikum trafen dann auf zu später Stund

die Herrn von Saltatio Mortis. Diese gaben sich treu Ihrem neuem Album „ Wild und Frei“. Aus diesem neuen „kein April Scherz“, am 01.04.2011 erschienen Album, bekam das Publikum gleich einen Vorgeschmack dessen. In bekannter und routinierter Weise führten sie Ihre Fan`s mit etlichen Zugaben in die späte Nacht.

die Ehre.

Alles in allem ein gelungenes Festival.

 JT

 Hier geht es zu den Bilder --->

Ragnaroek
8 Bilder
Schelmisch
9 Bilder
Saltatio Mortis
21 Bilder
Spielbann
6 Bilder
 
Zeige Alben 1 bis 4 von 4