Sepultura - European Tour 2014

Zuletzt beehrten uns SEPULTURA 2011 im Rahmen des Thrasfests Classics. Auch auf ihrer aktuellen Europatour anlässlich des neuesten Outputs "The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart" schaute man in der Garage vorbei.

Pünktlich wie die Maurer leiteten MORTILLARY um 18.00 Uhr den Konzertabend lautstark ein. Das kanadische Thrash-Kommando bot in den folgenden 30 Minuten einen wirklich netten und sehr kurzweiligen Auftritt. Soundtechnisch gab es allerdings noch einiges glatt zu bügeln, zumal Frontfrau Cara McCutchen total in den Hintergrund gemischt und kaum zu hören war. Ein sehr unglücklicher Umstand, der sich ärgerlicherweise auch während der ersten beiden Songs von FLOTSAM AND JETSAM fortsetzen sollte.

Mortillary
8 Bilder
Flotsam & Jetsam
9 Bilder
Legion of the Damned
13 Bilder
Sepultura
8 Bilder
 
Zeige Alben 1 bis 4 von 4
 

Setliste Mortillary

  • Murder Death Kill
  • Sacrifice
  • Radiation Sickness
  • No Way Out
  • I Am Destruction

Die Kultband aus Arizona machte am heutigen Tage so ziemlich alles richtig. Es soll ja Leute geben, die insbesondere auf das ältere Material von FLOTSAM AND JETSAM abfahren. Gemessen an den Publikumsresonanzen war ich diesbezüglich scheinbar nicht der Einzige vor Ort, denen Old-School-Perlen wie "Hammerhead" oder "No Place For Disgrace" schier die Freudentränen in die Augen trieb. Bis auf zwei Songs neueren Datums bestand die Setliste ausschließlich aus Liedern der ersten beiden Alben "Doomsday For The Deceiver" und "No Place For Disgrace". Genial! Zum Glück schaffte es der Tontechniker ab dem dritten Song dann sogar noch, am richtigen Knöpfchen zu drehen, sodass man auch Eric A.K.s Sangeskunst wahrnehmen konnte. Bei "I Live You Die" betrat der bewegungsfreudige Stimmbandakrobat mit aus dem Film "300" entliehenem Helm auf dem Haupte die Bühne. Vielleicht aus Gründen der Arbeitssicherheit? Wollte er eventuell sein verschmiertes Make-up verbergen? Man weiß es nicht. Klasse Band, klasse Stimmung, klasse Auftritt!

Setliste Flotsam And Jetsam

  • Empty Air
  • Dreams Of Death
  • Hammerhead
  • Iron Tears
  • Escape From Within
  • Gitty Up
  • I Live You Die
  • No Place for Disgrace

Entgegen meiner ehrlich gesagt nicht allzu großen Erwartungen im Vorfeld schafften es LEGION OF THE DAMNED locker, mit ihrem Death-Thrash das Dank der "Flots" ohnehin schon hohe Stimmungslevel zu toppen. Bei mittlerweile einwandfreiem Sound gelang es den langmähnigen Holländern, ihre geneigte Zuhörerschaft mittels Rübenabschraubern der Marke "Mountain Wolves...", "Son Of The Jackal" oder "Legion Of The Damned" ins hartmetallische Nirwana zu katapultieren. Die Bühne bestand überwiegend aus einer regelrechten Flut geschüttelten Haupthaars, wobei lediglich Schlagzeuger Erik Fleuren diesbezüglich aufgrund seiner Glatze nicht so ganz mitzuhalten im Stande war. Aber spielen konnte der Junge trotzdem präzise wie ein Schweizer Uhrwerk. Nicht nur mich ließ die Legion nach 50-minütiger Spielzeit begeistert zurück, um Platz für den Headliner zu machen.  

Setliste Legion Of The Damned

  • Mountain Wolves Under A Crescent Moon
  • Son Of The Jackal
  • Ravenous Abominations
  • Summon All Hate
  • Pray And Suffer
  • Black Baron
  • Death's Head March
  • Cult Of The Dead
  • Morbid Death
  • Legion Of The Damned

Obwohl SEPULTURA von Anfang an reichlich Gas gaben und sich den Allerwertesten abspielten, hielt sich meine Begeisterung die ersten Zweidrittel des Auftritts so ziemlich in Grenzen. Und das hatte zweierlei Gründe. Zum einen hatten FLOTSAM AND JETSAM sowie LEGION OF THE DAMNED die Messlatte verdammt hoch angelegt, zum anderen zündete bei mir das umfangreich vertretene neuere Material, wie bspw.  "Trauma Of War", "The Vatikan", "Impending Doom", "The Age Of The Atheist" usw., irgendwie nicht so richtig. Ein großer Teil des Publikums schien das allerdings anders zu sehen und ging amtlich ab. Nichtsdestotrotz stellten vor allem die Klassiker, wie "Desperate Cry", "Arise", "Inner Self", "Territory" oder "Refuse/Resist" die unbestrittenen Höhepunkte des Auftritts dar.

Setliste Sepultura

  • Trauma Of War
  • The Vatican
  • Kairos
  • Propaganda
  • Impending Doom
  • Manipulation Of Tragedy
  • Convicted In Life
  • Dusted
  • The Age Of The Atheist
  • Desperate Cry
  • The Hunt
  • Spectrum
  • Da Lama Ao Caos
  • Inner Self
  • Territory
  • Refuse/Resist
  • Arise
  • Ratamahatta
  • Roots Bloody Roots
Brausi
  • Autor: Brausi